Teilkaskoversicherung - Die Teilkaskoversicherung dient als Zusatzversicherung auf freiwilliger Basis

KFZ Versicherungsrechner

Kostenloser Online Vergleich

Kfz-Kennzeichen:
z.B. M für München
  • Onlinerechner mit Sofortergebnis
  • Über 180 KFZ Versicherungstarife
  • Unverbindlich und kostenlos
  • Bis zu 65% sparen!

Teilkaskoversicherung

Teilkaskoversicherung Der Bereich der KFZ-Versicherungen umfasst sowohl die Pflichtversicherung in Form der KFZ-Haftpflichtversicherung als auch Zusatzversicherungen auf freiwilliger Basis. Um Schäden am eigenen Fahrzeug abzusichern, kann jeder Fahrzeughalter freiwillig eine Kaskoversicherung abschließen. Diese werden wiederum unterteilt in Teil- und Vollkaskoversicherung. Die Teilkaskoversicherung bietet den bestmöglichsten Schutz gegen häufig vorkommende Kleinschäden am eigenen Fahrzeug. Im Gegensatz zur Vollkaskoversicherung greift die Teilkasko jedoch nur bei Schäden durch Fremdverschulden. Eine KFZ Teilkaskoversicherung deckt sämtliche Schäden durch Zerstörung, Beschädigung und dem Verlust des versicherten Fahrzeuges sowie der dort unter Verschluss befindlichen Gegenstände oder der befestigten Fahrzeugteile. Der Versicherer hat die Möglichkeit die Teilkasko frei zu gestalten. Es erfolgt jedoch stets eine Absicherung der Grundrisiken. Im Einzelnen umfasst die Teilkaskoversicherung folgende Versicherungsleistungen:

  • Absicherung des Fahrzeuges und einzelner Fahrzeugteile durch Entwendung oder Diebstahl
  • Versichertes Fahrzeug ist geschützt gegen Naturgewalten beziehungsweise Elementarschäden wie Sturm, Blitzschlag, Überschwemmungen und Hagel
  • Haarwildschäden
  • Glasbruch
  • Kabelschäden durch einen Kurzschluss oder Marderbiss
  • Schäden durch Steinschläge

Vom Versicherer wird der Wiederbeschaffungswert ersetzt. Das ist der Wert des Gegenstandes zur Zeit der Beschädigung oder des Diebstahls. Ist das versicherte Auto nicht mit einer Wegfahrsperre ausgestattet, muss bei einem Diebstahl mit einem Abzug von 10 Prozent gerechnet werden. Im Leistungsumfang enthalten sind außerdem Reparaturkosten bis zur Höhe des Wiederbeschaffungswertes, sowie Abschlepp-und Transportkosten.

Kosten der KFZ Teilkaskoversicherung:
Die Beiträge einer Teilkaskoversicherung sind zunächst abhängig vom Beitragssatz der jeweiligen Versicherungsgesellschaft. Zudem richten sich die Beiträge am Fahrzeugtyp, dem Wohnort sowie der gewählten Selbstbeteiligung. Durch eine Eigenbeteiligung reduziert sich der Versicherungsbeitrag erheblich. Durch Rabatte sind verschiedene Beitragsnachlässe möglich. Bei der Teilkaskoversicherung wird grundsätzlich nicht in Schadensfreiheitsklassen eingestuft, so dass im Schadensfall auch keine Höherstufung vorgenommen wird. Die KFZ Teilkaskoversicherung ist bei einem Fahrzeugwechsel oder einer Fahrzeugabmeldung zu jeder Zeit kündbar. Der Versicherer muss lediglich informiert werden. Wird von Seiten der Versicherungsgesellschaft der Beitrag erhöht, kann der Versicherungsnehmer den Vertrag innerhalb eines Monats kündigen und zu einem anderen Anbieter wechseln. Vor jedem Vertragsabschluss ist grundsätzlich ein Teilkasko-Versicherungsvergleich verschiedener Versicherungsgesellschaftenn zu empfehlen.